Partner & unterstützer

Medienpartner

UmweltDialog bietet verlässlichen und objektiven Journalismus. Klar, verständlich, kompakt und überparteilich berichten wir über aktuelle Themen und Trends rund um Corporate Social Responsibility (CSR). UmweltDialog baut damit seit 2003 eine mediale Brücke zwischen verantwortungsbewussten Unternehmen und Stakeholdern aus Politik, Zivilgesellschaft und Forschung im deutschsprachigen Raum. Mit heute über 200.000 Seitenaufrufen pro Monat ist UmweltDialog einer der führenden CSR-Nachrichtenanbieter. UmweltDialog funktioniert nach den Prinzipien eines klassischen Online-Nachrichtendienstes, in welchem Nachrichten und Meldungen nachhaltig engagierter Stakeholder veröffentlicht werden. Zudem produziert das Redaktionsteam von UmweltDialog eigene Berichte, Reportagen und Interviews als Rahmengeschichten. (Link)

„Verantwortung“ ist eine Initiative des F.A.Z.-Instituts, einer 100prozentigen Tochter der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Sie besteht seit 2010 und ist heute ein großes Netz­werk mit diversen Plattformen für rund 10.000 Entscheider aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Die Initiative soll

  • deutlich machen, dass nachhaltiges und verantwortungsvolles Handeln kein Widerspruch zu unternehmerischem Erfolg ist;

  • an erfolgreichen Beispielprojekten demonstrieren, dass „Verantwortung“ bereits  heute erfolgreiche Unternehmenspraxis ist (Best-Practice);

  • andere motivieren, die Chancen zu erkennen und ebenfalls anzugehen;

  • ein Forum für Top-Manager sowie führende Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft sein

 

Initiative Verantwortung

Sponsoren & Aussteller

Immer einen Schritt voraus! Innovative, nachhaltige und klimaneutrale Verpackungslösungen für Transport, Versand und Logistik sind unsere Leidenschaft – und die daraus resultierenden Produkte machen uns, seit fast 100 Jahren, zum verlässlichen Partner in der Branche. Von der manipulationssicheren Versand- und Sicherheitstasche bis hin zu kundenspezifisch entwickelten Transportverpackungen. Mit Niederlassungen und Lizenzpartnern auf allen fünf Kontinenten betreut DEBATIN namhafte Kunden weltweit, die auf Qualität „made by DEBATIN“ setzen.

 

Im Sommer 2018 haben wir außerdem, gemeinsam mit sechs weiteren Unternehmen, die DERIBA Group gegründet.  

DEBATIN, Member of DERIBA Group

Im Nachkriegsjahr 1919 gründete die britische Sozialreformerin und Kinderrechtlerin Eglantyne Jebb Save the Children, um Kinder in Deutschland und Österreich vor dem Hungertod zu retten. Heute ist die inzwischen größte unabhängige Kinderrechtsorganisation der Welt in über 120 Ländern im Einsatz. Save the Children ist da für Kinder in Kriegen, Konflikten und Katastrophen – seit 100 Jahren und darüber hinaus. Diese Kinder zu schützen, zu stärken und zu fördern ist das zentrale Anliegen der Organisation. Die Schwerpunkte der Arbeit liegen in den Bereichen Schule und Bildung, Schutz vor Ausbeutung und Gewalt sowie Überleben und Gesundheit. Save the Children setzt sich ein für eine Welt, die die Rechte der Kinder achtet. Eine Welt, in der alle Kinder gesund und sicher leben und frei und selbstbestimmt aufwachsen können.

Save the Children

Ihr CSR Manager aus der Cloud - digital und menschlich. 


Machen Sie sichtbar, wie nachhaltig Ihr Unternehmen ist. So binden Sie die besten Mitarbeiter, steigern Ihre Umsätze und sichern Ihre Licence to Operate - für langfristigen Geschäftserfolg. VERSO ermöglicht es sämtliche Nachhaltigkeitsinformationen in Echtzeit übersichtlich zu verwalten und diese zu kommunizieren. Mit Hilfe von VERSO sind die Informationen für Vertrieb, Recruiting, Unternehmenskommunikation sowie die Geschäftsführung jederzeit verfügbar und für erfolgsrelevante Aufgaben nutzbar. Die Marke wird authentisch gestärkt und Reputationsrisiken deutlich verringert. Zudem kann mit VERSO ohne Agentur ein Onlinebericht in Form einer Website auf Knopfdruck erstellt werden.

VERSO

World Vision Deutschland e. V. ist ein überkonfessionelles, christliches Hilfswerk mit den Arbeitsschwerpunkten nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit, humanitäre Hilfe und entwicklungspolitische Anwaltschaftsarbeit. Im Finanzjahr 2018 wurden durch World Vision Deutschland 284 Projekte in 48 Ländern gefördert. World Vision Deutschland ist mit weiteren World Vision-Werken in fast 100 Ländern vernetzt. World Vision unterhält offizielle Arbeitsbeziehungen zur Weltgesundheitsorganisation (WHO) und dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) und arbeitet eng mit dem Flüchtlingskommissariat der Vereinten Nationen zusammen (UNHCR).

World Vision

© 2019 DQS CFS GmbH

DQS CFS GmbH

August-Schanz-Str. 21

60433 Frankfurt am Main

Impressum - Datenschutz - Kontakt

DGQ_A_Logo_Weiss_2019.png
DQS CFS Logo Negative.png
v2018_DE_C_50041-1910-1001.png